Eine völlig neuartige Variante der Brandbekämpfung bei PKW-Bränden wenden einige niederländische Feuerwehren an. Sie unterstützen die Löscharbeiten mit einer überdimensionalen Löschdecke. Diese wird zu Beginn des Einsatzes von vier Personen über den im Vollbrand stehenden Wagen gezogen. Dies  erstickt  einen Großteil der Flammen. Anschließend werden auf herkömmliche Weise die restlichen Brandnester durch die Plane hindurch abgelöscht, hiermit soll auch die Plane gekühlt und gegen ein Durchbrennen geschützt werden.

Offenbar handelt es sich bei dieser Löschmethode um ein Experiment im Auftrag der Niederländischen Polizei. In manchen Gegenden hat die Brandstiftung an geparkten PKW’s dramatisch überhand genommen. Durch den klassischen Löschangriff mit Schnellangriffsleitung und teilweise Schaummittel werden viele Spuren verwischt und die forensische Arbeit der Ermittler somit nahezu unmöglich gemacht. Dank der Löschdecke kann hier viel Wasser und Schaummittel gespart werden, was auch die Umwelt schon. Die Plane verbleibt auf dem ausgebrannten Auto, bis die Polizei die Ermittlungen aufnimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.